Jin Shin Jyutsu, bei uns in Deutschland auch unter dem Begriff "Strömen" bekannt,  arbeitet mit 26 Punkten auf den Energiebahnen des Körpers (ähnlich den Meridianen der TCM).

Das Energiesystem wird harmonisiert und ausgeglichen. Gesundheit und Wohlbefinden werden gefördert und die jedem von uns eigene, tiefgründige Selbstheilungskraft wird aktiviert.

 

Die Lebensenergie kann durch unsere Denkweise und emotionale Haltung sowie Stress, negative Ess- und Arbeitsgewohnheiten, Verletzungen und erbliche Belastung beeinträchticht werden.Wenn unsere Psyche die Eindrücke des Lebens nicht mehr verdauen kann,werden sie im Körper eingelagert und gespeichert. Es kommt zu schmerzhaften Verspannungen und Verhärtungen. Die Energie ist blockiert festgehalten, umgeleitet und verliert an Kraft. Ähnlich verhält es sich bei Verletzungen und Unfällen oder lange anhaltende einseitige körperliche Betätigung.

 

Durch Pulse fühlen an den Handgelenken werden die 12 Energie-Organ-Pulse "gehört". Dadurch erschließen sich dem Praktiker welche Energieströme blockiert sind. Der Praktiker legt die Hände (über der Kleidung) auf ganz bestimmte Energiepunkte am Körper, sog. "Energieschlössser", dadurch wird die Energie ins fließen gebracht und Blockaden werden gelöst. Ist der Körper in Harmonie, kann er sich Selbst heilen.

Eine Sitzung dauert ungefähr eine Stunde. Jin Shin Jyutsu beinhaltet keine Massage, Manipulation von Muskeln oder Verwendung von Medikamenten oder Substanzen.

 

Nach einer Sitzung gibt der Praktiker Anleitungen zur Selbsthilfe, die der Klient dann zu Hause anwenden kann.

 

Jin Shin Jyutsu ist eine wertvolle und bedeutende Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden da es eine tiefe Entspannung bewirkt. Es bringt Ausgewogenheit und Harmonie in Körper Geist und Seele. Jin Shin Jyutsu eignet sich für  jeden der unter Stress, Gesundheitsstörungen,Verspannungen oder Schmerzen leidet, aber auch für jeden der zur Aufrechterhaltung  seiner Gesundheit und dem Wohlbefindens seines Körpers beitragen möchte.

 

"Mein Leben liegt in meiner Verantwortung"